Mein Gastartikel: Eignungsdiagnostik – die psychologische Personalauswahl

© Undrey/shutterstock

Die Karrierebibel soeben hat einen Artikel von mir über die Anwendung von eignungsdiagnostischen Methoden in der Personalauswahl veröffentlicht. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut, denn die Karrierebibel ist die größte Karriereseite Deutschlands und von den Gastautoren wird Expertenwissen erwartet, das man sich nicht innerhalb von einem Tag durch googlen aneignen kann.

Ich habe mittlerweile unzählige Personaler und vor allem Recruiter weitergebildet, wenn es darum geht, wie man eine valide Entscheidung im Auswahlprozess und bei Beförderungen treffen kann, die den Berufserfolg einer Person auf einer bestimmten Stelle maximal gut voraussagt.

Meine Erfahrung ist, dass in den Unternehmen zwar ein großer Bedarf nach guten Personalentscheidungen herrscht, aber dennoch oft nicht nach wirklich geeigneten Methoden geschaut wird, die Entscheidungen auf ein solides Fundament setzen würden. Die meisten Entscheider verlassen sich am liebsten auf ihr Bauchgefühl und gehen rein intuitiv vor. Was auch erstmal nicht schlecht ist. Die Intuition ist auch sicher nicht immer ein schlechter Ratgeber, aber sie verschwindet auch nicht, wenn man sie mit eignungsdiagnostischen Methoden anreichert und so die Entscheidung und den Prozess etwas objektiver macht.

Aber lesen Sie selbst. Hier geht es zum Artikel.

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

 

Bildnachweis: © Undrey/shutterstock

Share Button